Bleibe neugierig, bleibe verrückt ...

Planen Sie ihren beruflichen Werdegang mit uns!

 

Ausbildung der Ausbilder AEVO (HWK/IHK)

Für Fachkräfte, die als Ausbilder tätig werden möchten

 

Geprüfter Fachmann für kaufmännische Betriebsführung (HwO)

anerkannt als Meisterausbildung Teil 3 im Handwerk

 

Geprüfter Industriemeister in den Fachrichtungen Glas, Metall, Kunststoff (IHK)

Für Facharbeiter der Fachrichtungen Glas, Metall, Kunststoff

 

Geprüfte/-r Technische/-r Fachwirt/-in (IHK)

Für berufserfahrene Fachkräfte mit kaufmännischem, verwaltendem oder gewerblich-technischem Ausbildungsberuf

 

Geprüfte/-r Betriebswirt/-in (HwO / IHK)

Für berufserfahrene Fachwirte, Fachkaufleute und / oder qualifizierte Praktiker

... mit diesen Worten beschrieb Apple-Gründer Steve Jobs 2005 das Credo seines beruflichen Werdegangs und damit auch eines seiner wichtigsten Erfolgsrezepte:

 

lebenslanges Lernen

 

Ein erlernter Beruf mit Abschluss bedeutet nicht das Ende der eigenen beruflichen Bildung. Nur wer neugierig auf neues Wissen und neue Berufserfahrungen bleibt, hat langfristig Chancen auf dem heutigen Arbeitsmarkt.

 

Die beruflichen Anforderungen entwickeln sich in allen Branchen erheblich schneller als früher. Dazu werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigt, die sich beruflich weiterbilden. Aber auch für die Angestellten selbst liegt eine lebenslange Anpassung ihrer beruflichen Qualifikation in ihrem eigenen Interesse.

 

Eine berufliche Weiterbildung verschafft ihnen Beschäftigungs- und Aufstiegschancen – und vor allem: die Möglichkeit, ihre berufliche Eignung nach eigenen Vorstellungen weiterzu-entwickeln.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Thüringer Wald Firmenlauf 2016

Starttermine für 2016

02. Sep 2016 Industriemeister Glas, Metall, Kunststoff (IHK)     14. Okt 2016 Ausbildung zum Meister (Teil 3)
09. Sep 2016 Technischer Fachwirt (IHK)     02. Aug 2016 Ausbildung zum Meister (Ausbilderschein - Teil 4)
09. Sep 2016 Geprüfter Betriebswirt (HwO, IHK)     Termin folgt
berufsstart 3.0 - Berufsorientierung für Schüler

 

 


Schon gewusst?

Was halten Personaler und Personalentwickler vom privaten Bildungsengagement ihrer Mitarbeiter?

86% finden es wichtig, dass ihre Mitarbeiter sich nicht nur auf betriebliche Bildungs-angebote verlassen, sondern auch privat in ihre Qualifikation investieren.

65% der Mitarbeiter, die sich berufsbezogen fortgebildet haben, haben größere Chancen bei der Vergabe höherrangiger Stellen.

67% unterstützen das Fortbildungs-engagement ihrer Mitarbeiter, z.B. durch Kostenübernahme der Bildungskosten, Bonuszahlungen bei erfolgreichem Abschluss oder die Gewährung von zusätzlichen Urlaubstagen.



Fortbildung finanzieren

Hier finden Sie alle möglichen Informationen zur Finanzierung Ihrer Bildungsvorhaben. Egal ob Sie sich für eine Fort-, Weiter- und / oder Ausbildung entscheiden - es gibtzahlreiche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung.

 

Wir unterstützen Sie bei Fragen zum Thema sehr gerne. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen Termin.

Download
Förderbroschüre_BBZ_PDF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 974.2 KB


Bleiben Sie auf dem neusten Stand

Neuigkeiten aus unserem Blog!

Neuer Kurs zum Geprüften Industriemeister gestartet!

 

 

 

 

13 junge Männer wollen beruflich aufsteigen und starteten Anfang September die Aufstiegsweiterbildung Geprüfter Industriemeister (IHK) in Teilzeit, berufsbegleitend neben Ihrem Beruf.

 

 

 

Eine Weiterbildung zum Industriemeister ist der ideale Weg für Personen mit bereits abgeschlossener Berufsausbildung sich in Ihrem erlernten Beruf weiterzubilden. Die Teilnahme bietet große Chancen für einen Aufstieg auf der Karriereleiter. Neben einer neuen Perspektive und besserer Bezahlung steigt durch die Weiterbildung zum Industriemeister auch die berufliche Anerkennung. Wer erfolgreich sein will, muss an der richtigen Stelle investieren. Und bei der eigenen Bildung sind Sie garantiert an der richtigen Stelle.

mehr lesen 0 Kommentare

Folge uns auf Facebook, Twitter, LinkedIn und Xing.



Unsere Partner




Unsere AGB`s

Download
AGB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 177.8 KB